Das Glück verdienen

Vor einigen Tagen habe ich einem verheirateten Mann Glück gewünscht für seine Suche* hier, er schrieb mir zurück:

Und Dir wünsche ich auch alles Glück, das Du sicher verdienst !! 
Ich:  verdienen? danke
 
Findest du nicht, daß Du mindestens genauso viel Glück verdienst, wie Du mir zugestehst ? 

Diese Frage des Glücks verdienen, beschäftigt mich seither ...

und ich suche nach der Antwort und finde sich nicht

Glück - was ist Glück?

Kann man sich Glück verdienen?

Hat der, der Glück hat, es automatisch verdient?

Guter Mensch - Böser Mensch

Schicksal

Was ist für mich Glück?

Bin ich glücklich?

Ist Menschen, die in einer festen Beziehung leben, und hier heimlich eine Affäre suchen, diese manchmal bestimmt auch finden und geniessen - ist diesen das Glück holder als mir? Mir,  die sich trennte im Einvernehmen, damit mein Mann seine Liebe leben kann und ich vielleicht irgendwann meine  - beide offen und frei.

Hat Heimlichkeit  den Lebenstraum Glück bis zum Lebensende mehr verdient oder kommt es  dort durch Belebung wieder das Glück, durch die Wahrnehmung von Unterschieden?
Scheinglück - das Glück dort, wenn die Heimlichkeit offensichtlich wird? Auch das zurückliegende Schöne wird dann wohl zerstört. Und wenn die Heimlichkeit glückt  - für den einen Partner Glück und für den betrogenen ScheinGlück -  Leben in einer Scheinwelt?

Ich möchte auf keinen Fall ScheinGlück, dann lieber kein Glück!

Vielleicht ist Glück für mich, authentisch zu sein, zu bleiben, auch wenn es manchmal schmerzt. So bin ich wohl, obwohl allein, verdient glücklich!

 

*Suche auf einem SingleForum

 

Copyright ©2014 -2017 WindGeschenke